In Ferienhäusern finden sich viele verschiedene Schlafmöglichkeiten. Doch nicht jedes Bett oder Schlafzimmer im Ferienhaus ist grundsätzlich für jeden Urlauber geeignet. ferienhauswoche.de erklärt die verscheidenen Arten von Schlafzimmern und gibt eine Einschätzung für welche Reisende sie geeignet sich. Dabei erfolgt die Orientierung an den Erfahrungen, die jedoch nicht zwangsläufig für alle Ferienwohnungen und Ferienhäuser gelten. Oft ist auf den Fotos von den Schlafzimmern recht gut erkennbar wie die Betten und Schlafzimmer beschaffen sind.
Betten

Einzelbett

Ideal, wenn Jugendliche und Singles mitreisen. So muss sich das Bett nicht geteilt werden und es schläft sich vollkommen entspannt.

Doppelbett, breit

Das klassische Ehebett, dass besonders Paare zu schätzen wissen. Auch gut geeignet für Gruppen von Freunden, die sich lange kennen, aber im Bett nicht gerade kuscheln möchten.

Doppelbett, schmal

Doppelbetten mit einer Breite von unter 1,80 Metern sind nur etwas für Paare oder Kinder. Für zwei Reisende einer Gruppe von Freunden sind diese Betten nur sehr bedingt geeignet.

Etagenbett

Bei Etagenbetten ist vorsicht geboten. Gute Modelle bietet auch ausgewachsenen Urlaub genug Platz und guten Schlafkomfort. Häufig sind Etagenbetten aber eher für Kinder und Jugendliche geeignet und entsprechend schmal und vor allem kurz.

Schlafcouch

Eine Schlafcouch ist und bleibt kein Bett. Die Liegefläche kann sehr unterschiedlich sein. Das gilt auch für die Qualitäten als Bett. Wer länger als eine Woche Urlaub macht, sollte diese Schlafplätze nicht belegen oder zumindest den Schlafplatz nach einer Woche neu besetzen.

Matratzen

Je nach Qualität der Matratze ein durchaus brauchbarer Schlafplatz für Kinder, Jugendliche und sportliche Erwachsene. Häufig schlägt die gute Matratze auf dem Boden die Schlafcouch um Längen.

Schlafzimmer

Einzelzimmer

Ein eigener Raum zum Schlafen: Die wohl beste Lösung für Singles, größere Kinder oder Menschen, die beim Schlafen einen erheblichen Geräuschpegel erzeugen.

Doppelzimmer

Perfekte Lösung für Paare, aber auch für Gruppen aus Freunden, die sich lange kennen, gut nutzbar.

Familienzimmer

Ein Familienzimmer hat klassicherweise ein Doppelbett und zwei Einzelbetten und ist für Familien mit Kindern gedacht. Das Familienzimmer lässt sich aber auch gut von jungen Gruppen nutzen, um Singles unterzubringen.

Mehrbettzimmer

Laut Definition alle Schlafzimmer, in denen mehr als ein Bett vorhanden ist. Also quasi vom Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten bis zum Schlafsaal mit Etagenbetten. Ersteres ist ideal für Freunde oder Paare, die gern nachts etwas Abstand von einander haben. Zimmer mit zwei Etagenbetten sind meist als Kinderschlafzimmer gedacht und meist nicht gut für vier Erwachsene geeignet. Bei den anderen Kombinationen muss sich überlegt werden, ob das Mehrbettzimmer zu den Urlaubern passt.

Hems

Ein Hems ist ein meist offener, unter dem Dach gelegender und über eine Leiter erreichbarer Schlafbereich, der mit Matratzen ausgestattet ist. Je nach Lage des Hems eignet er sich für Kinder, Jugendliche und lautstärke unempfindliche Erwachsene.

Annex oder Anbau

Schlafzimmer im Annex oder Anbau sind meist nicht direkt vom Haus aus zu erreichen und daher nur für Urlauber geeignet, die Nachts gern „spazieren“ gehen und nicht oft raus müssen. Dafür sind die Schlafplätze meist besonders ruhig.