Die Region Hovestaden umfasst den nordöstlichen Teil Seelands und ist die Metropolregion Dänemarks. Der Verwaltungssitz der Hauptstadtregion ist nicht – wie zu erwarten wäre – Kopenhagen, sondern das 30.000 Einwohner zählende Hillerød. Neben dem zum größten Teil von København bedeckten Teil Sjællands gehört noch die Insel Bornholm zur Region Hovestaden, die auf nicht einmal 2.600 km² mehr als 1.730.000 Einwohner zählt. Damit ist die Region Hovestaden die am dichtesten besiedelte Region Dänemarks.

29 der 98 dänischen Regionen entfallen auf die Hauptstadtregion. Die größte Kommune ist mit fast 560.000 Einwohnern die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Folgende Kommunen – sortiert absteigend nach der Einwohnerzahl gehören zur Region Hovestaden: Kopenhagen,Frederiksberg, Gentofte, Gladsaxe, Helsingør, Rudersdal, Lyngby-Taarbæk, Hvidovre, Høje-Taastrup, Hillerød, Ballerup, Frederikssund, Egedal, Tårnby, Bornholm, Gribskov, Fredensborg, Furesø, Rødovre, Brøndby, Halsnæs, Albertslund, Herlev, Hørsholm, Allerød, Glostrup, Ishoj, Vallensbæk und Dragør.

In dieser sehr Urbanen Region Dänemarks finden sich neben Ferienhäusern auch viele großzügige Ferienwohnungen. Das Meer ist selten weit enfernt, die Strände jedoch gerade im Sommer gut besucht. Trotzdem bieten die Kommunen ein ansprechendes Ambiente für den Urlaub in Ferienhaus in Dänemark.