Das schöne Zentrum der dänischen Halbinsel ist Midtjylland. Mit einer Fläche von etwas über 13.000 km² ist Mitteljütland die flächenmäßig größte Region Dänemarks. Mit weniger als 100 Einwohnern pro km² haben Urlauber im Ferienhaus viel Platz und Ruhe zum Entspannen. Viborg ist die Hauptstadt von Midtjylland, während Århus das lebendige Zentrum der Region bildet.

Neunzehn Kommunen sind in der Region Mitteljütland zusammengefasst worden: Århus, Randers, Viborg, Silkeborg, Herning, Horsens, Skanderborg, Ringkøbing-Skjern, Holstebro, Skive, Favrskov, Hedensted, Syddjurs, Ikast-Brande, Norddjurs, Struer, Odder, Lemvig und Samsø. Küstenabschnitte an der Nordsee haben davon die Kommunen Ringkøbing-Skjern, Holstebro und Lemvig, wo zahlreiche Ferienhäuser auf Urlauber warten.

Am Kattegat, Kleinen Belt oder Samsø Belt liegen Randers, Århus, Syddjurs, Norddjurs, Odder, Horsens, Hedensted und Samsø. Auch dort findet sich schnell ein passendes Ferienhaus in Strandnähe. Indirekten Zugang zum Meer haben über den Limfjord Struer, Viborg, Skive sowie die an der Nordsee gelegenen Holsterbro und Lemvig. Wer also gern Wasser und Land mag, findet in diesen Provinzen ein Ferienhaus. Ganz ohne eigenen Zugang zum Meer sind die Kommunen Favrskov, Ikast-Brande, Silkeborg und Skanderborg. Diese punkten jedoch mit großartigen Sehenswürdigkeiten und Ferienhäusern auf großen Grundstücken.